WebOper

OPERA SISONKE

Eine interkontinentale Multimedia-Oper

Die Liebenden Afrika und Europa in Ozean der Unendlichkeit oder “The crazy love of Africa and Europe and the question to whom belongs the world?”.

Eine interkontinentale Opernproduktion zwischen Österreich und Südafrika Sinnlich, multimedial, zeitgenössisch – Veränderung herausfordernd Diese Oper steht für die Dringlichkeit von Veränderung in diesem Zeitpunkt der Geschichte. Für eine neue Einheit in der Welt, ist sie ein Statement gegen Unterdrückung. Die große Herausforderung besteht in der Entwicklung eines neuen Opernkonzepts in der interkontinentalen Zusammenarbeit zwischen Europa und Afrika und in einer einzigartigen Verschmelzung zeitgenössischer und darstellender Künste. Das kreative Team ist in Südafrika und in Österreich basiert, mit Kooperationen in anderen Ländern. Das Ensemble wird anerkannte KünstlerInnen und junge Talente beider Kontinente vereinen. Der kreative Entstehungsprozess wird auch sozial benachteiligte Jugendliche einbeziehen. Bühnenbild und Kostüme werden in Schwarz-Weiß gehalten. In transdisziplinärer Umsetzung werden Musik, Tanz, Video, bildende Kunst und Design zu einer vielschichtigen und faszinierenden Einheit verschmelzen.

Tags: No tags

Comments are closed.