Initiativen Imfundiso

Initiativen

IMFUNDISO Skills Development (ISD) ist eine Bildungsinitiative in Südafrika, die historisch benachteiligte Jugendliche in Schmuckdesign ausbildet.

Südafrika ist einer der größten Produzenten von Gold, Platin und Diamanten, doch wird der Großteil davon exportiert und im Ausland verarbeitet. Gleichzeitig herrscht ein Fachkräftemangel an schwarzen SchmuckdesignerInnen und eine hohe Arbeitslosigkeit, vor allem bei Jugendlichen ohne Ausbildung. Obwohl sich die Bildungschancen seit Ende der Apartheid verbessert haben, haben noch immer viele Jugendliche keine Chance auf Bildung, weil ihren Familien das Geld für den Schulbesuch fehlt.

Daher gründete Isaac Nkwe 2001 eine Schmuckdesign Schule bei der Diamantenmine in Cullinan und wurde von Nelson Mandela für Armutsbekämpfung geehrt. 2010 wurden in nunmehr fünf Imfundiso Schulen in verschiedenen Provinzen rund 200 SchülerInnen ausgebildet, die zudem Stipendien für Transporte und Mahlzeiten erhielten.

Isaac Nkwe hat mit der Umsetzung seiner Idee das Leben von vielen Jugendlichen verändert, indem er ihnen den Zugang zu Bildung und Beruf öffnete. Diese starke Vision und das Credo gemeinsam großes zu schaffen tragen auch die interkontinentale Zusammenarbeit.

Comments are closed.