Geschichte Sisonke

Geschichte

SISONKE entstand 2006 durch die Zusammenarbeit von Imfundiso Südafrika und KulturAXE Wien und ist eine gemeinsame Initiative für einen kreativen Austausch zur Armutsbekämpfung von DesignerInnen und KünstlerInnen beider Kontinente. Die Idee beinhaltet die Förderung fairer Handels- und Produktionsbedingungen, die Gestaltung mitreißender Catwalk Performances, sowie die Mitarbeit und Unterstützung der südafrikanischen Designschulen Imfundiso, die 2001 von Isaac Nkwe gegründet wurden.

KulturAXE wurde 1995 von Caroline Fekete-Kaiser mit österreichischen und slowakischen KünstlerInnen gegründet und hat seither eine Vielzahl von multilateralen Kunst-, Kultur-, und Bildungsprojekten realisiert, insbesondere mit Partnern aus Mittelosteuropa und Südafrika.

Der SISONKE Cross Continental Design Catwalk wurde erstmalig 2007  im Museumsquartier Wien aufgeführt als spektakuläre Verschmelzung von Design und Kunst. Als Designperformance zum Miteinander zwischen den Kontinenten wurde diese interdisziplinäre Bühnenproduktion 2010 in der Strandbar Herrmann in Wien neu inszeniert.

Keorapetse William Kgositsile, legendärer südafrikanischer Poet und Aktivist, schreibt für SISONKE 2006 das folgende Poem:

Sisonke
we are one
the fabric of that is human
is us
our creative energy
moves with the force of the ocean
in motion
we are all involved
we are the celebrants here
we are one – we are together
Sisonke – remmogo

Comments are closed.